POL-PPTR: Wohnungseinbrüche im Oktober rückläufig zum Vorjahresmonat - dennoch rät die Polizei zur Vorsicht! | Pressemitteilung Polizeipräsidium Trier 

POL-PPTR: Wohnungseinbrüche im Oktober rückläufig zum Vorjahresmonat - dennoch rät die Polizei zur Vorsicht! | Pressemitteilung Polizeipräsidium Trier


News TrierTrier/Region (ots) - 44 Wohnungseinbrüche registrierten die Dienststellen des Polizeipräsidiums Trier im vergangenen Oktober. Im Oktober 2016 waren es derer noch 67 - dennoch mahnen die Sicherheitsexperten zur Vorsicht. Erneut scheiterten 41 Prozent der Einbrecher des vergangenen Monats bei dem Versuch, sich fremdes Eigentum anzueignen. Die Sicherheitsvorkehrungen sowie die sicherheitsförderlichen Verhaltensweisen vieler Haus- und Wohnungseigentümer sind zwischenzeitlich auf einem hohen Niveau angekommen. Allerdings ist das dunkle Winterhalbjahr ein scheinbar Verbündeter der Diebe. Die Polizei empfiehlt daher unter anderem die Installation von Bewegungsmeldern im Außenbereich und zeitschaltergesteuerte Innenbeleuchtung, wenn niemand zuhause ist. Einbrecher sind lichtscheue Menschen, denen eines gemeinsam ist - sie möchten nicht gesehen und erwischt werden! In diesem Sinne - bleiben Sie sicher! Mehr zum Thema Einbruchschutz unter www.einbruchschutz-rlp.de
Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Trier


Telefon: 0651-9779-0

E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de

www.polizei.rlp.de/pp.trier



Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der

Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser MeldungTrier/Region
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117701.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Trier

Bundesland:
Rheinland-Pfalz

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
124 - 427 m ü. NN

Fläche:
117,13 km²

Einwohner:
104.587

Autokennzeichen:
TR

Vorwahl:
0651

Gemeinde-
schlüssel:

07 2 11 000



Firmenverzeichnis für Trier